computerspielsucht onlinesucht handysucht

Computerspielsucht, Internetsucht & Handysucht – Definition und Überblick

Posted on

Internetsucht / Onlinesucht

internetsucht, computerspielsucht_onlinesucht_handysucht_definitionInternetsucht und Onlinesucht können synonym verwendet werden. Sie Beschreiben die Sucht nach Inhalten und Tätigkeiten aus dem Internet. Neben Sozialen Medien, Chatten, Einkaufen und Pornografie zählen auch Onlinevideospiele dazu. Es gibt also eine Schnittmenge mit Gamesucht / Computerspielsucht. Die unter dem Begriff zusammengefassten Internettätigkeiten sind sehr unterschiedlich und bedürfen therapeutisch völlig anderer Herangehensweisen (man kann sich vorstellen: jemand der pornosüchtig ist hat ein ganz anderes Thema als jemand der Einkaufssüchtig ist). 


Internetsucht und ständige Erreichbarkeit

Eine der häufigsten Formen von Internetsucht ist die Sucht nach sozialen Medien, d.h. der Wunsch oder der Drang, ständig mit Freunden und Bekannten verbunden zu sein. Eng damit zusammenhängend ist die Angst, ausgeschlossen zu werden ("Fear of Missing Out, kurz "FoMO"). Soziale Medien und die ständige Erreichbarkeit bringen auch einen sozialen Druck mit sich. Dieser Druck führt so weit, dass sich viele Menschen dazu hinreissen lassen, in potentiell gefährlichen Situationen wie z.B. dem Autofahren, ans Handy zu greifen. Rund 88x schaut der durchschnittliche Mensch pro Tag auf sein Smartphone. Die Internetsucht scheint den Mainstream erreicht zu haben.  Sogenannte "Digital Detox-Camps" (d.h. "digitale Entzugscamps") boomen.


 

Gamesucht / Computerspielsucht / Videospielsucht

Computerspielsucht und Gamesucht meinen den suchtartigen Gebrauch von Videospielen. Suchtartig kann sowohl das zeitliche Ausmass des Konsums- so wie die Art des Konsums sein. Computerspielsucht bezieht sich nicht auf eine bestimmte Art von Spielkonsole (z.B. PC, Gameboy, Playstation oder Xbox One). Ebenso spielt es grundsätzlich keine Rolle, ob jemand übers Internet oder offline spielt. Die Begriffe werden synonym verwendet. Hier lesen Sie mehr über die Kriterien einer Computerspielsucht.


 

Computersucht / PC-Sucht / Handysucht

Computersucht, PC-Sucht oder Handysucht beschreibt die Sucht nach Tätigkeiten am PC oder anderen Geräten. Dazu können auch Videospiele oder Chatten etc. (wie bei der Computerspielsucht oder der Onlinesucht) gehören - müssen es aber nicht. 


 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]