Psychologische Beratung und Kontakt

Psychologische Beratung per Telefon für Jugendliche und Eltern

psychologische-beratung-junger-mannpsychologische beratung junge frauDu bist selber betroffen und brauchst Hilfe? Du möchtest mit mir über Dein Gameverhalten - oder auch ganz andere Themen sprechen? Du brauchst Rat oder eine neutrale Meinung von einer Fachperson? Du kannst mich anrufen. Sprich dies aber zuerst mit Deinen Eltern ab, falls Du nicht selber für die Kosten für die telefonische Beratung aufkommen kannst. Oder trete übers Kontaktformular mit mir in Kontakt! Ich freue mich auf Deinen Anruf/Deine Nachricht!


psychologische-beratung-muttertelefonische-beratung-vater

 

Haben Sie Fragen konkret zu Ihren Jugendlichen im Umgang mit Videospielen? Fragen Sie sich, ob ein Verhalten normal ist oder in die Richtung einer Sucht geht? Sind Sie sich nicht sicher, welche Haltung am besten wäre? Wollen Sie ein paar Tipps, suchen Sie psychologische Beratung oder brauchen Sie Hilfe und Unterstützung? Ich freue mich auf Ihren Anruf.

 

Telefonische Beratung

Tel. +41 44 586 29 99 / Skype "karl.bruehwiler" telefonische Beratung Computerspielsucht


  •  Der Preis für ein 30-minütiges Beratungsgespräch beträgt 60 sFr. oder 55 Euro
  •  Sie bezahlen nur die Zeit, die Sie brauchen (ich verrechne pro Minute).
  •  Nach dem Gespräch erhalten Sie eine Email mit Rechnung und dem Link zur Zahlung.

Die Preise orientieren sich an üblichen Beratungs- und Psychotherapiehonoraren. Die Beratungen unterliegen der psychotherapeutischen Schweigepflicht. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt und nur zwecks Beratung genutzt. 

Angebot

 Elterncoaching & Erziehungsberatung

  Reflexion des Erziehungsverhaltens

  Einschätzung der Situation

  Weitere Schritte planen

  Gespräche mit Jugendlichen oder Eltern

  Auskünfte über Videospiele

  Diverse Themen und Anliegen

  Workshops & Referate auf Anfrage

  Längerfristige Therapien

  Akute Krisensituationen

Typische Anliegen von Eltern

Mein Kind ist 13 und spielt seit einigen Wochen fast jeden Tag "Minecraft". Wie soll ich mich verhalten? Ist das schon eine Sucht? Wie merke ich, dass es zu viel wird?

Unser Kind droht seine Lehrstelle zu verlieren. Würde seine Leistung steigen, wenn er nicht die ganze Zeit "Call of Duty" spielen würde?

Ich habe das Gefühl, unser Sohn (14) sollte keine Spiele ab 18 spielen aber sein Vater sieht das viel lockerer als ich. Übertreibe ich?

Ich komme an mein Kind nicht mehr ran, wir vermuten, dass er kifft. Wie kann ich mich verhalten?

Buchen Sie einen Termin...

Zahlung

Zahlen können Sie hier oder mit der Rechnung, die Sie per Email erhalten.

...oder kontaktieren Sie mich einfach