was Eltern über Minecraft wissen sollten

Mein Kind spielt Minecraft – Erklärung des Spiels und wie Eltern damit umgehen können

Posted on Posted in Games

Inhalt des Spiels

Bei Minecraft handelt es sich um ein Strategiespiel für diverse Plattformen (PC, Smartphone, etc.), das in einer offenen Welt stattfindet. Gespielt wird es aus Sicht des Hauptcharakters. Das Spiel gibt dem Spieler kein festes Spielziel vor, so dass sich der Spieler in seinen Ideen frei entfalten kann. So gleicht das Spiel einer Art "Baukasten", in der der Spieler seine Umgebung verändert. Materialien wie Holz, Stein, etc. werden in verschiedenen Spielmodi (Überlebensmodus, Kreativmodus, usw.) abgebaut um Bauprojekte wie Schlösser, Häuser und Burgen zu errichten. Minecraft grenzt sich durch die sehr simple, zweckmässige Grafik und das einfache Spielprinzip stark von andern erfolgreichen Spielen der Gegenwart ab.


Geschichte und Verkaufszahlen

Das Spiel Minecraft wurde weltweit mittlerweile über 107 Mio. mal verkauft (Stand Juni 2016) und zählt somit zu den erfolgreichsten und beliebtesten Spielen der Gegenwart. Programmiert wurde das Spiel 2009 von einem schwedischen Entwickler innert lediglich 6 Tagen. Die Rechte an Minecraft hat sich 2014 die Softwarefirma Microsoft für 2.5 Milliarden Dollar gesichert, in dem sie das Entwicklerstudio "Mojang" aufkaufte.


Erklärungsvideo für Eltern


Warum sind Jugendliche und Kinder davon so fasziniert

Minecraft bedient ein ganz ursprüngliches Bedürfnis von Kindern - das Bauen. Besonders männliche Kinder und Jugendliche geniessen die grosse kreative Entfaltungsfreiheit, die der virtuelle "Bausatz" Minecraft mit sich bringt. Im Gegensatz zu Lego und vergleichbaren Bausatzspielwaren verfügt der Spieler über potentiell unendlich viele Bauteile. Die Werke des Spielers müssen - im Vergleich zu Lego - auch nicht zugunsten neuer Projekte vernichtet werden, sondern sie bleiben virtuell gespeichert. Mit Minecraft ist es auch möglich, mit mehreren Freunden übers Internet gleichzeitig an einem Projekt zu bauen und Abenteuer zu bestehen.

solche Gebäude kann man mit Minecraft bauen
Minecraft erlaubt es dem Spieler, solch imposante Gebäude zu erbauen. Da kommt jeder Lego-Baukasten an seine Grenzen.

Die mögliche psychologische Wirkung von Minecraft auf Kinder

Chancen: Um es einfach zu sagen: es gibt "dümmere Spiele" als Minecraft. Die Spielintensität (Stress und Hektik) ist vergleichbar gering. Das räumliche und planerische Denken wird gefördert. Spieler können Teamwork lernen und ihre kreativen Ideen entfalten. Die simpel gehaltene Grafik ermöglicht Raum für Fantasie und ist eher "reizarm" gestaltet.

Gefahren: Die psychologische Gefahr dieses Spiels liegt darin, dass sich die Spieler sehr schnell im Spiel verlieren können. Im Gegensatz zu Lego oder Bauklötzen wird die Feinmotorik viel weniger trainiert. Psychisch befindet sich der Spieler im Unterschied zum physischen Spiel nicht im Hier und jetzt, sondern lenkt seine ganze Konzentration in die virtuelle Welt.


Erziehungstipps

  1. Viele Eltern sind wenig differenziert, wenn es um den Konsum von Videospielen geht. Minecraft hat viele Vorteile: Es kann Eigenschaften wie räumliches Denken, Kreativität und Teamwork fördern. Zudem ist es jugendfrei und bedient sich keinen gewalttätigen Inhalten. Tun Sie ihrem Kind nicht unrecht, in dem Sie das relativ intelligente Spiel abwerten, sondern schätzen Sie, dass ihr Kind ein "gutes Spiel" spielt.
  2. Seien Sie achtsam darin, wie viel Zeit Ihr Kind mit dem Spielen verbringt. Besonders jüngere Kinder verlieren jegliches Zeitgefühl in Videospielen. Machen Sie zeitliche Grenzen und setzen Sie diese durch - auch wenn es anstrengend ist. Kinder können sich aufgrund ihrer Hirnentwicklung im Gegensatz zu älteren Teenagern nur sehr schwer selber Grenzen setzen.
  3. Versuchen Sie ihr Kind in seinem Bedürfnis "zu Bauen" abzuholen. Stellen Sie ihm physisches Spielmaterial zur Verfügung. Bauen Sie mit ihrem Kind zusammen.
  4. Interessieren Sie sich für die virtuelle Tätigkeit Ihres Kindes. Bauen Sie doch mal ein Werk aus Minecraft mit Lego nach und nehmen sie sich dafür Zeit!
  5. Es gibt spezielle Minecraft-Legos die dazu beitragen können, dass Ihr Kind sein Urbedürfnis des Bauens auch abseits vom Bildschirm umsetzen kann.

Es gibt zahlreiche Lego-Bausätze von Minecraft

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
[Gesamt:7    Durchschnitt: 3.9/5]